Neuigkeiten Verein

Saint´s Sin – Sünde im Waldheim

Am 12.7 ist die zwei Mann starke Band Saint´s Sin zum ersten mal im Waldheim Backnang zu Gast.

Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr, der Eintritt ist Frei, Spenden sind immer willkommen.

Wikingerschach (Kubb) als weiteres sportliches Angebot im Waldheim

Auf dem Gelände des Waldheimvereins wird über die Sommermonate hinweg jeden 2. und 4. Samstag im Monat parallel zu den kugelwerfenden Boulerspielern das Spiel Wikingerschach mit Spielanleitung und Unterstützung angeboten.
Die zunächst schwierig erscheinenden Spielregeln werden während einer Partie erklärt und dann macht es einfach nur einen Riesenspaß.

Beginn: ab 14.00 Uhr Termine: 22. Juni

13. und 27. Juli
10. und 24. August
14. und 28. September 2019

Ort : Waldheim Backnang Wilhelm-Erlenbusch-Strasse 1

auf den oberen Boulebahnen Hier ein paar Fotos vom 1. Kubb-Nachmittag:

Waldheimer Backen in Steinbach

Am 25.5.2019 durften Mitglieder des Waldheimverein Backnang e.V. bei gutem Wetter im Steinbacher Backhäusle ihre Backkünste proben.

Es gab außer verschiedenen Broten Flammkuchen, Zwiebelkuchen und Zwetschgenkuchen. Der Ofen war gerammelt voll.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, allen Teilnehmern hat es gut gefallen. Danke an unser Mitglied Christian für die gute Organisation und besonderen Dank auch an die Betreiber des Steinbacher Backhäusles, dass das Waldheim zu Gast sein durfte.

Der Waldheimverein lädt ein zum Wikingerschach

Am 30. Mai, Christi Himmelfahrt findet im Waldheim eine Einführung ins Wikingerschach und ein offener Spielnachmittag dieses schwedischen Kultspiels statt. Ab 14.00 Uhr kann jung und alt sich in diesem witzigen Bewegungsspiel erproben. Wikingerschach, auch Kubb genannt, ist in den vergangenen Jahren in Deutschland immer beliebter geworden. Trotzdem hält sich die verbreitete Meinung, dass es wohl einfach eine Art ist, Schach zu spielen, wenn Personen das erste Mal etwas davon hören. Dabei ist es ein komplett anderes Spiel, bei dem mehrere Personen in Teams gegeneinander antreten und bei dem vor allem Geschicklichkeit gefragt ist und auch ein wenig Glück. Ziel des Spieles ist, mit Wurfhölzern die gegnerischen Holzwürfel (Kubbs) und danach den König umzuwerfen. Der Waldheimverein möchte mit diesem Angebot, neben dem Schwerpunkt Boule, die Palette der Aktivitäten erweitern und Menschen auf den Verein neugierig machen. Jedefrau/jedermann und Familien sind herzlich eingeladen und willkommen.

Neueröffnung der Waldheim Gaststätte am 10. Mai

2019-05

Nach verschiedenen Ausbesserungs- und Renovierungsarbeiten am, im und ums Waldheimgebäude, eröffnete Vesna Stanimirovic mit ihrem Team wenige Tage später als geplant die Gaststätte mit Biergarten neu. Sogleich war es drinnen gefüllt und pünktlich zur Eröffnung kam die Sonne heraus und es fanden sich zahlreiche Besucher und Gäste draußen im Biergarten ein. Vor allem den Kindern machte es Spaß, auf den Spielgeräten zu rutschen, schaukeln und klettern und über die neu belegten Spielflächen zu toben. Vesna wird mit Grillspezialitäten, Schwäbischer Küche, Gemüse- und Salatvariationen, sowie Köstlichkeiten für den kleinen Hunger und erfrischenden Getränken die kleinen und großen Gäste verwöhnen. In der kommenden Zeit gibt es in Zusammenarbeit mit dem Waldheimverein wie gewohnt ganzjährig Veranstaltungen wie Gottesdienst im Freien, Live-Musik, Lesungen, Kabarett, Filmvorführungen, Märkte und mehr.

Reservierungen für die Gaststätte sind telefonisch unter 07191-1409383 oder per E-Mail an Info@waldheim-vesna.de möglich.

Ergebnisse 11. Osterhasenturnier

Bei sommerlichen Temperaturen konnten die Waldheim Bouler über Ostern an 3 Turniertagen 259 Boulespielerinnen und Boulespieler aus ganz Deutschland (von München über Kassel bis Schwerin), sowie zahlreiche Fans und Zuschauer auf der wunderschönen Bouleanlage des Waldheimvereins in Backnang begrüßen.

Am Samstag fand das 11. Osterhasenturnier statt. 47 Doublettes fanden sich zu dem limitierten Turnier ein. Im Biergarten der Waldheim Gaststätte wurden hierfür weitere 6 Boulebahnen abgegrenzt. Nach 3 Runden Schweizer System wurde das Feld in die Finalrunden A, B und C verteilt.

Ergebnisse:

A-Turnier:
1. Kai Steinhard und Paul Abraham (Horb)
2. Vallipuram Rajakumar (Stuttgart) und Peter Frank (Zimmern) 3. Adelheid Raab-Jung und Matthias Uhl (Eisingen)
3. Gert Windmüller und Udo Mattasits (Heubach)
5. Jürgen Marx (Neuffen) und Uwe Kersten (Denzlingen)
5. Achim Fischer und Tobias Kübler (Backnang)
5. Bärbel und Ritschie Rieger (Horb)
5. Lisa und Achim Kamrad (Feudenheim)

B-Turnier:
1. Carola und Peter Kronmüller (Gaildorf)
2. Sabine Schön und Alfred Strehle (Welzheim)
3. Sandra König (Kassel) und Cornelia Siburg (Schwerin) 3. Jeanette und Michael Zenko (Ludwigsburg)

C-Turnier:
1. Niko Ruban und Toni Spinner (Backnang)
2. Hans Georg Engler (Öhringen) und Engelbert Winkler (Heilbronn) 3. Frank Otting und Claus Tretzack (Backnang)
3. Nadine Ostheim und Sven Neuwirth (Stuttgart)

Weitere Backnanger Ergebnisse:
B-Turnier:
5. Jörg Rissmann mit Gerhard Heinrich (Heilbronn)
9. Ralf Bjelcik und Máté Varga
9. Wolfgang Wergowski mit Thomas Huber (Waiblingen)

C-Turnier:
9. Gisela Baumann und Bruni Rupp
9. David und Thomas Lindenlaub
9. Henry Hohnheit mit Simon Maier (Ludwigsburg)

Alle Ergebnisse und die Fotos von Gugi Hammer, Jörg Rissmann und Horst Manhart findet Ihr hier.

Ergebnisse 5. 55+ Tripletteturnier

3 Osterturniere in Backnang – 5. 55+ Tripletteturnier

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wurde das 55+ Tripletteturnier wieder als BBPV- Ranglistenturnier ausgerichtet.
31 Triplettes spielten um den Turniersieg und die Ranglistenpunkten. Als Schiedsrichter war Jörg Rissmann vor Ort, der auch gemeinsam mit Othmar Böhringer die Turnierleitung übernahm. Nach spannenden Spielen konnten sich im A-Finale Jeanette Maier, Ernesto Martens und Frank Otting mit 13:12 gegen Jeanette und Michael Zenko mit Hasnain Mazharul durchsetzen.

Das B-Finale gewannen Cornelia Siburg, Ellen Hagerlocher und Gerhard Kuhn gegen Ellen Böhme, Stefan Raible und Werner Bernauer.

Weitere Backnanger Ergebnisse:

A-Turnier:
3. Achim Fischer mit Uwe Kersten (Denzlingen) und Wolfgang Krämer (Eggenstein) 5. Gugi Hammer, Toni Spinner und Pit Arndt

Die Waldheim Bouler und der Waldheimverein bedanken sich bei allen Teilnehmern der 3 Turniere für die fairen Spiele in einer freundschaftlichen, familiären Atmosphäre.

Vielen Dank auch an Gugi Hammer, Jörg Rissmann und Horst Manhart, die die Fotos an den 3 Turniertagen geschossen und uns zur Verfügung gestellt haben.

Und natürlich noch vielen Dank an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer und an die Kuchen- und Tortenbäcker. Ohne Euch wären solche tollen Turniere überhaupt nicht möglich !!

Alle Ergebnisse und die Fotos von Gugi Hammer, Jörg Rissmann und Horst Manhart findet Ihr hier.

 

Frühjahrsputz und Vorbereitung auf die Wiedereröffnung der Waldheim Gaststätte

Danke an alle fleissigen Waldzwerge beim Hütte sortieren, Holz zerkleinern und aufschichten, Schubkarren fahren, Gelände und Grün auffrischen, Bouleplätze bekiesen,Hackschnitzel unter den Spielgeräten verteilen und was nicht noch alles,

kurz: der Anfang für Sommer und Biergartensaison ist gemacht!

Hier ein paar Eindrücke anhand von Bildern

WHB 2 macht den 1. Spieltag komplett

12 Mannschaften traten am Sonntag früh bei bestem Boulewetter auf dem Spielgelände des Waldheimvereins Backnang zum Start in die Oberliga-Saison Nord-Württemberg 2019 an.
Nach 4 Spieltagen an 4 Orten und 66 Begegnungen mit insgesamt 330 Spielen wird schon am 29. Juni der Auf-und der Absteiger feststehen.

Die Bouleabteilung des Waldheimverein Backnang schickt mit Ihrer 2. Mannschaft
neben einigen Spielern, die 2017 schon den Aufstieg aus der Landesliga geschafft haben, ein weiter verstärktes Team in den Wettbewerb.

1.Begegnung WHB2 gegen BC Stuttgart 3
Heimvorteil auf der unberechenbaren „11“.
Ein glückliches Los und ein idealer Start in den Spieltag.
Schnell wird deutlich, daß Backnang in diesen Partien die besseren spielerischen Mittel hat.
Zwar fordern die Stuttgarter auf Platz 12 die Mannschaft und die Partie endet knapp mit 13:10,
auf den zur Zeit sehr schnellen Plätzen setzt sich am Ende doch die Erfahrung mit dem Boden durch.
Das 13:3 der anderen Triplett zeigt das deutlich.
Die Stuttgarter gewinnen mit Ihrer stärksten Doublette noch eine umkämpfte und langandauernde Partie zu 10,
das Endergebnis der Begegnung lautet aber 4:1 für Backnang.

2.Begegnung
Neuenstein 1 hatte im Ihrer 1. Begegnung den starken Regionalliga-Absteiger Bönnigheim überraschend schnell besiegt und konnte sich bereits auf den zugelosten „Waldbahnen“ einspielen. In den Tripletten kam Backnang diesmal nur schwer ins Spiel und konnte sich taktisch nicht schnell genug auf Boden und Gegner einstellen. Die Überlegenheit des Gegners war zwar nicht so deutlich, trotzdem gewinnt Neuenstein beide Spiele: Mit etwas Glück auf der einen Bahn und einem Topspieler, dem WHB2 nichts entgegensetzen konnte auf der anderen Bahn. Somit hätten alle 3 Doubletten gewonnen werden müssen, was an diesem Tag, auf diesen Bahnen nicht möglich war. Eine Doublette gewinnt zwar ihre Partie schnell und deutlich, nach einer weiteren Niederlage und einem knappen 12- 13 gegen Backnang endet die Begegnung mit einem 1:4.

3.Begegnung des 1.Spieltags gegen Münster 1
Wieder ein kleiner Heimvorteil im berüchtigten„Bachbett“.
Man liebt die Bahnen 5 und 6 am Waldheim oder man hasst sie!
Das hieß nicht, daß es gegen die erfahrenen Spieler und Spielerinnen des TSV Münster einfach würde.
Zu diesem Zeitpunkt lagen schon rund 9 Stunden konzentriertes Boule hinter den Spielern.
Die erste Triplette konnte Backnang schnell für sich entscheiden. Die Gegner fanden auf dem anspruchsvollen Boden keine wirksamen Mittel um unsere Spieler unter Druck zu setzen. Anders verlief die Partie auf der Nachbarbahn. Auf Augenhöhe kämpften hier die Spieler bis es mit einem 12:13 für Münster denkbar knapp und unglücklich für den WHB endete.
Inzwischen mußte die Beleuchtung angeschaltet werden und es begannen die 3 letzten Spiele.
Wieder war auf einer der Kieselbahnen schnell Schluß für den Gegner. 13:3 gewonnen!
Nach Einwechselung eines Ergänzugsspielers konnte Backnang auch die 3. Partie und damit die Begegnung gewinnen. Das Risiko nach hartem Aufholkampf und obwohl in Führung liegend einzuwechseln hatte sich ausgezahlt.
Die 3. Doublette hätte damit auch verloren gehen können, wäre da nicht noch die offene Rechnung vom vorherigem Spiel gewesen.
Es entwickelte sich eine konzentrierte und hochklassige Begegnung mit traumhaft schönen Hoch-Portées und tollen Carreaus.
Dabei zeigte Münster trotz kniffliger Situation Fairplay und damit Größe. Die Revanche glückte mit 13:10 und beendete nach 11 Stunden mit einem deutlichen 4:1 den Spieltag.

Platz 6 nach 2 gewonnen Begegnungen und einer Niederlage ist der aktuelle Zwischenstand in der Tabelle.
em_10_4_2019

Tabelle und Ergebnisse 1. Spieltag Oberliga Nord-Württemberg

Neue Pächterin der Waldheimgaststätte

 

Vesna Stanimirovic (links)

Vesna Stanimirovic (links)

Der Waldheimverein freut sich mitteilen zu können, daß die Entscheidung gefallen ist und die Gaststätte einen neuen Pächter bekommen hat.

Nach 7 Jahren möchte sich der derzeitge Pächter Kazim Barut beruflich verändern und an seiner Stelle wird Vesna Stanimirovic mit ihrem Team die Gaststätte führen. Sie möchte das Waldheim neu beleben und freut sich auf die Möglichkeit, mehr Gäste bekochen und verwöhnen zu können, in Räumlichkeiten die in der Natur, am Wald- und Wiesenrand Naherholung und Auszeit vom Alltag bieten. Nach kleinen Renovierungs- und Einrichtungsarbeiten wird am 10. Mai 2019 mit Beginn der Biergartensaison unter ihrer Leitung eröffnet und gestartet.

Die neue Pächterin Vesna ist im Backnanger Raum bekannt, schon ihre Eltern hatten jahrelang gute bezahlbare Gastronomie mit Balkanspezialitäten. Nach Rentenbeginn ihrer Eltern trat Vesna, die von klein an mitgearbeitet hat, führend in das Geschäft ein, die Tradition soll weitergehen. Die Balkanküche mit vorwiegend gegrillten Fleischgerichten erweiterte sie um Schwäbisches und vielfältige Salat- und Gemüsevariationen, um auch den immer zahlreicher werdenden Vegetariern etwas anzubieten. Den Biergartenbesuchern sollen nebst erfrischenden Getränken auch kleine günstige Snacks und Vesper angeboten werden. Weitere Infos werden Frau Stanimirovic und der Waldheimverein zur Eröffnung veröffentlichen.
Da Vesna nicht alle Geschirr-/Deko- und Einrichtungsgegenstände des jetzigen Pächters benötigt, wird der Waldheimverein mit Kazim Barut am Samstag 13. und Sonntag 14. April jeweils von 12.00-18.00 Uhr einen Flohmarkt im großen Saal der Waldheim Gaststätte veranstalten.

Waldheimverein und Waldheim Gaststätte, Wilhelm-Erlenbusch-Strasse 1 am Plattenwald Backnang