Bouleaktionen im Waldheimverein – 2019

Nachstehend mal kurz gelistet, was dieses erste halbe Jahr für Bouleaktionen außerhalb den normalen Trainings-, Übungsspiel- oder Turniertage im Waldheim durch den Waldheimverein und seine Mitglieder veranstaltet und betreut wurden:

  • Boule isch cool (Schüler/innen der Plaisierschule kamen an 3 Terminen zum Bouletraining)
  • Handicap-Boule (schon an 3 von 8-10 Terminen wurden die Kugeln geworfen)
  • ca. 35 Beschäftigte eines Kinos kamen, um ihre Jahresfeier mit Boulen zu verbringen
  • Die Verwaltung einer Waiblinger städtischen Abteilung kam mit rund 30 Personen und lockerte sich beim Boulespiel auf
  • Zwei Firmen mit je ca. 20 Beschäftigten kamen und sie warfen den Stahl durch die Luft
  • Eine Bowlinggruppe tauschte ihre 218 mm Durchmesser und 2,7 – 7,2 kg schweren Bowlingkugeln gegen zarte 74 mm Durchmesser und 680 – 740 g Stahlkugeln
  • Die AMSEL-Gruppe Backnang ließ sich im Boulespiel unterrichten
  • Mehrere Geburtstagsgrüppchen, die auch mal Boule kennen lernen wollten
  • Mehrere, salopp gesagt “Ältere Mädels” oder “Ältere Jungs”-Gruppen, oder auch gemischte Gruppen, ließen sich das Boulespiel zeigen
  • Eine 9.Klasse des Bildungszentrums Weissach kamen nach einer Wanderung von Weissach in den Plattenwald zum Boulespielen
  • Die Freizeit-Männer-Sportgruppe aus Allmersbach im Tal spielte ein Runde Pétanque im Waldheim
  • Viele Einzelpersonen wurden einfach in das gerade stattfindende Spiel der Locals integriert
  • Und einige weitere Anfragen mit Interesse am Boulespielen stehen an.

    Fast alle Gruppen/Grüppchen/Firmen/Schulen usw. beendeten ihre Boulestunden mit einem Abschlußessen in der Waldheimgaststätte bei Vesna.